Schlagwörter

, , , , ,

Bolsena. „Mister“ spricht mich eine fremde Stimme von schräg hinten an und hält mit ein uraltes Handy mit Mini-Bildschirm unter die Nase.  In halber Briefmarkengröße lächelt mir darauf ein verschwommener Weihnachtsmann entgegen. „Papa Noele“, der Weihnachtsmann, erklärt die sonore Stimme. „Sono io“, Das bin ich. Dazu strahlt mich ein großes rundes Gesicht mit grauem Rauschebart an.  Auf seinem Tisch stehen eine leere Weinkaraffe und ein sauber geleerter Teller.

IMG_0059Der Mann erzählt mir etwas von Filmaufnahmen und einer Rolle, die er darin gespielt hat. Für mehr reicht mein Italienisch nicht. Ich kann ihm gerade noch lächelnd vermitteln, wie exzellente ich das finde und schon hat er seinen zerrissenen Strohhut aufgesetzt und ist Richtung Badeanstalt verschwunden. Ein Schrank von einem Mann so um die 70, mit großem rundem Bauch. So, liebe Kinder, jetzt wisst Ihr, was der Weihnachtsmann im August macht: Schlemmen am Bolsena See und anschließend ein Nickerchen auf einer der Liegen unter den Sonnenschirmen.

 

Advertisements